Bezugsbedingungen FeuerTrutz Composer

Unsere Bezugsbedingungen können Sie hier als PDF Datei herunterladen. Sollte auf Ihrem Anzeigegerät kein Programm zur Anzeige von PDF-Dateien installiert sein, können Sie hier kostenlos den „Adobe Acrobat Reader“ herunterladen.

1. Basic-Einzelplatzlizenz

Hiermit erwerbe ich die Basic-Einzelplatzlizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate. Die Lizenz verlängert sich jeweils automatisch um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Mit der Basic-Einzelplatzlizenz kann ich während des Lizenzzeitraums Brandschutzkonzepte für ein Bundesland meiner Wahl erstellen. Das Bundesland kann ich nach dem Erwerb der Lizenz beim ersten Log-in im FeuerTrutz Composer einmalig auswählen. Ein späterer Wechsel des gewählten Bundeslandes ist nicht möglich. In der Basic-Einzelplatzlizenz sind 3 GB Speicherplatz für meine Brandschutzkonzepte enthalten.

Mit der Basic-Einzelplatzlizenz dürfen berechtigte Nutzer von einem Arbeitsplatz aus auf das Produkt zugreifen. Berechtigter Nutzer ist der Kunde. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer, sind berechtigte Nutzer auch die Organe und Gesellschafter des Kunden sowie Personen, die in einem Ausbildungs-, Dienst- oder Arbeitsverhältnis zum Kunden stehen.

Lizenz-Upgrade

Kunden können während des Lizenzzeitraums einer FeuerTrutz Composer Lizenz jederzeit in eine Lizenz mit größerem Leistungsumfang wechseln (Upgrade), soweit diese für die jeweilige Lizenz angeboten wird. Ein Upgrade der Lizenz ist nur in der Lizenzverwaltung des FeuerTrutz Composer möglich und erfolgt, indem der Kunde nach dem Log-in den dortigen Bestellprozess abschließt. Bei Umstieg auf die Enterprise-Lizenz erfolgt der Wechsel zu dem mit dem Kunden vereinbarten Zeitpunkt.

Der Kunde erwirbt bei einem Upgrade die gewählte Lizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate, beginnend mit dem Tag, an dem das Lizenz-Upgrade erfolgt. Diese Lizenz verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Ist zu dem Zeitpunkt, zu dem das Upgrade erfolgt, der Bezugszeitraum für die ursprünglich erworbene Lizenz noch nicht beendet, beginnt mit der Aktivierung des Upgrades insgesamt ein neuer Vertrag für diese Lizenz, für den die im vorherigen Absatz genannten Regelungen für Laufzeit und Kündigung gelten. Dem Kunden wird außerdem die bezahlte Lizenzvergütung für die Restlaufzeit der ursprünglichen Lizenz gutgeschrieben und erstattet.

Datenschutzhinweis

Die vom Kunden im Lizenzeitraum mit dem FeuerTrutz Composer erstellten Brandschutzkonzepte und darin enthaltenden Daten werden nach dem Ende der Lizenz für die Dauer von sechs Monaten gespeichert. Erwirbt der Kunde in dieser Zeit eine neue kostenpflichtige Lizenz für den FeuerTrutz Composer, kann er so seine gespeicherten Konzepte (im Umfang der erworbenen Lizenz) weiter nutzen. Sollte der Kunde eine unverzügliche Löschung seiner Konzepte und darin enthaltenen Daten wünschen, reicht eine Mail an: feuertrutz@vuservice.de. Andernfalls werden seine Konzepte und die darin enthaltenen Daten nach Ablauf der sechsmonatigen Speicherfrist vollständig gelöscht.

2. Basic-Mehrplatzlizenz

Hiermit erwerbe ich die Basic-Mehrplatzlizenz des FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate. Die Basic-Mehrplatzlizenz verlängert sich jeweils automatisch um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Mit der Basic-Mehrplatzlizenz kann ich während des Lizenzzeitraums Brandschutzkonzepte für ein Bundesland meiner Wahl erstellen. Das Bundesland kann ich nach dem Erwerb der Lizenz beim ersten Log-in im FeuerTrutz Composer einmalig auswählen. Ein späterer Wechsel des gewählten Bundeslandes ist nicht möglich. In der Basic-Mehrplatzlizenz sind 8 GB Speicherplatz für meine Brandschutzkonzepte enthalten.

Mit der Basic-Mehrplatzlizenz dürfen berechtigte Nutzer von drei Arbeitsplätzen aus mit dem FeuerTrutz Composer arbeiten. Eine zeitgleiche Erstellung bzw. Bearbeitung von Brandschutzkonzepten von den drei Arbeitsplätzen aus ist jedoch nicht möglich. Berechtigter Nutzer ist ausschließlich der Kunde. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer, sind berechtigte Nutzer auch die Organe und Gesellschafter des Kunden sowie Personen, die in einem Ausbildungs-, Dienst- oder Arbeitsverhältnis zum Kunden stehen.

Lizenz-Upgrade

Kunden können während des Lizenzzeitraums einer FeuerTrutz Composer Lizenz jederzeit in eine Lizenz mit größerem Leistungsumfang wechseln (Upgrade), soweit diese für die jeweilige Lizenz angeboten wird. Ein Upgrade der Lizenz ist nur in der Lizenzverwaltung des FeuerTrutz Composer möglich und erfolgt, indem der Kunde nach dem Log-in den dortigen Bestellprozess abschließt. Bei Umstieg auf die Enterprise-Lizenz erfolgt der Wechsel zu dem mit dem Kunden vereinbarten Zeitpunkt.

Der Kunde erwirbt bei einem Upgrade die gewählte Lizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate, beginnend mit dem Tag, an dem das Lizenz-Upgrade erfolgt. Diese Lizenz verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Ist zu dem Zeitpunkt, zu dem das Upgrade erfolgt, der Bezugszeitraum für die ursprünglich erworbene Lizenz noch nicht beendet, beginnt mit der Aktivierung des Upgrades insgesamt ein neuer Vertrag für diese Lizenz, für den die im vorherigen Absatz genannten Regelungen für Laufzeit und Kündigung gelten. Dem Kunden wird außerdem die bezahlte Lizenzvergütung für die Restlaufzeit der ursprünglichen Lizenz gutgeschrieben und erstattet.

Lizenz-Downgrade

Kunden können zu einer Lizenz des FeuerTrutz Composer mit geringerem Leistungsumfang wechseln (Downgrade), soweit dies für die jeweilige Lizenz angeboten wird.

Der Kunde kann das Downgrade durch Mitteilung an den Verkäufer in Textform (E-Mail, Brief, Fax) mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des jeweiligen Bezugszeitraums der ursprünglich erworbenen Lizenz erklären. Erfolgt eine Downgrade-Mitteilung nicht innerhalb dieser Frist, verlängert sich die ursprüngliche Lizenz um 12 Monate. Das Downgrade erfolgt dann erst nach Ablauf dieses Bezugszeitraums.

Der Kunde erwirbt bei einem Downgrade die Lizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate, beginnend mit dem Tag des Wirksamwerdens des Lizenz-Downgrades. Diese Lizenz verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Mit Wirksamwerden des Downgrades steht dem Kunden nur noch der geringere Funktionsumfang der neu erworbenen Lizenz zur Verfügung. Zum Beispiel steht dem Kunden bei Wechsel zu einer Lizenz mit geringerem Speicher nur noch das reduzierte Speichervolumen zur Verfügung oder er hat bei einem Wechsel von einer Lizenz, mit der er Konzepte für alle Bundesländer erstellen kann, nur noch Zugriff auf Konzepte aus einem Bundesland.

Datenschutzhinweis

Die vom Kunden im Lizenzeitraum mit dem FeuerTrutz Composer erstellten Brandschutzkonzepte und darin enthaltenden Daten werden nach dem Ende der Lizenz für die Dauer von sechs Monaten gespeichert. Erwirbt der Kunde in dieser Zeit eine neue kostenpflichtige Lizenz für den FeuerTrutz Composer, kann er so seine gespeicherten Konzepte (im Umfang der erworbenen Lizenz) weiter nutzen. Sollte der Kunde eine unverzügliche Löschung seiner Konzepte und darin enthaltenen Daten wünschen, reicht eine Mail an: feuertrutz@vuservice.de. Andernfalls werden seine Konzepte und die darin enthaltenen Daten nach Ablauf der sechsmonatigen Speicherfrist vollständig gelöscht.

3. Professional-Einzelplatzlizenz

Hiermit erwerbe ich die Professional-Einzelplatzlizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate. Die Lizenz verlängert sich jeweils automatisch um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Mit der Professional-Einzelplatzlizenz kann ich während des Lizenzzeitraums Brandschutzkonzepte für alle 16 Bundesländer erstellen. In der Professional-Einzelplatzlizenz sind 3 GB Speicherplatz für meine Brandschutzkonzepte enthalten.

Mit der Professional-Einzelplatzlizenz dürfen berechtigte Nutzer von einem Arbeitsplatz aus auf den FeuerTrutz Composer zugreifen. Berechtigter Nutzer ist der Kunde. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer, sind berechtigte Nutzer auch die Organe und Gesellschafter des Kunden sowie Personen, die in einem Ausbildungs-, Dienst- oder Arbeitsverhältnis zum Kunden stehen.

Lizenz-Upgrade

Kunden können während des Lizenzzeitraums einer FeuerTrutz Composer Lizenz jederzeit in eine Lizenz mit größerem Leistungsumfang wechseln (Upgrade), soweit diese für die jeweilige Lizenz angeboten wird. Ein Upgrade der Lizenz ist nur in der Lizenzverwaltung des FeuerTrutz Composer möglich und erfolgt, indem der Kunde nach dem Log-in den dortigen Bestellprozess abschließt. Bei Umstieg auf die Enterprise-Lizenz erfolgt der Wechsel zu dem mit dem Kunden vereinbarten Zeitpunkt.

Der Kunde erwirbt bei einem Upgrade die gewählte Lizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate, beginnend mit dem Tag, an dem das Lizenz-Upgrade erfolgt. Diese Lizenz verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Ist zu dem Zeitpunkt, zu dem das Upgrade erfolgt, der Bezugszeitraum für die ursprünglich erworbene Lizenz noch nicht beendet, beginnt mit der Aktivierung des Upgrades insgesamt ein neuer Vertrag für diese Lizenz, für den die im vorherigen Absatz genannten Regelungen für Laufzeit und Kündigung gelten. Dem Kunden wird außerdem die bezahlte Lizenzvergütung für die Restlaufzeit der ursprünglichen Lizenz gutgeschrieben und erstattet.

Lizenz-Downgrade

Kunden können zu einer Lizenz des FeuerTrutz Composer mit geringerem Leistungsumfang wechseln (Downgrade), soweit dies für die jeweilige Lizenz angeboten wird.

Der Kunde kann das Downgrade durch Mitteilung an den Verkäufer in Textform (E-Mail, Brief, Fax) mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des jeweiligen Bezugszeitraums der ursprünglich erworbenen Lizenz erklären. Erfolgt eine Downgrade-Mitteilung nicht innerhalb dieser Frist, verlängert sich die ursprüngliche Lizenz um 12 Monate. Das Downgrade erfolgt dann erst nach Ablauf dieses Bezugszeitraums.

Der Kunde erwirbt bei einem Downgrade die Lizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate, beginnend mit dem Tag des Wirksamwerdens des Lizenz-Downgrades. Diese Lizenz verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Mit Wirksamwerden des Downgrades steht dem Kunden nur noch der geringere Funktionsumfang der neu erworbenen Lizenz zur Verfügung. Zum Beispiel steht dem Kunden bei Wechsel zu einer Lizenz mit geringerem Speicher nur noch das reduzierte Speichervolumen zur Verfügung oder er hat bei einem Wechsel von einer Lizenz, mit der er Konzepte für alle Bundesländer erstellen kann, nur noch Zugriff auf Konzepte aus einem Bundesland.

Datenschutzhinweis

Die vom Kunden im Lizenzeitraum mit dem FeuerTrutz Composer erstellten Brandschutzkonzepte und darin enthaltenden Daten werden nach dem Ende der Lizenz für die Dauer von sechs Monaten gespeichert. Erwirbt der Kunde in dieser Zeit eine neue kostenpflichtige Lizenz für den FeuerTrutz Composer, kann er so seine gespeicherten Konzepte (im Umfang der erworbenen Lizenz) weiter nutzen. Sollte der Kunde eine unverzügliche Löschung seiner Konzepte und darin enthaltenen Daten wünschen, reicht eine Mail an: feuertrutz@vuservice.de. Andernfalls werden seine Konzepte und die darin enthaltenen Daten nach Ablauf der sechsmonatigen Speicherfrist vollständig gelöscht.

4. Professional-Mehrplatzlizenz

Hiermit erwerbe ich die Professional-Mehrplatzlizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate. Die Professional-Mehrplatzlizenz verlängert sich jeweils automatisch um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Mit der Professional-Mehrplatzlizenz kann ich während des Lizenzzeitraums Brandschutzkonzepte für alle 16 Bundesländer erstellen.

Mit der Professional-Mehrplatzlizenz dürfen berechtigte Nutzer von 3 Arbeitsplätzen aus mit dem FeuerTrutz Composer arbeiten. Eine zeitgleiche Erstellung bzw. Bearbeitung von Brandschutzkonzepten von den drei Arbeitsplätzen aus ist jedoch nicht möglich. Die Professional-Mehrplatzlizenz umfasst 8 GB Speicherplatz für Brandschutzkonzepte und exklusive Features, wie die Kommentierung von Konzepten und eine Gastfunktion.

Berechtigter Nutzer ist ausschließlich der Kunde. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer, sind berechtigte Nutzer auch die Organe und Gesellschafter des Kunden sowie Personen, die in einem Ausbildungs-, Dienst- oder Arbeitsverhältnis zum Kunden stehen.

Lizenz-Upgrade

Kunden können während des Lizenzzeitraums einer FeuerTrutz Composer Lizenz jederzeit in eine Lizenz mit größerem Leistungsumfang wechseln (Upgrade), soweit diese für die jeweilige Lizenz angeboten wird. Ein Upgrade der Lizenz ist nur in der Lizenzverwaltung des FeuerTrutz Composer möglich und erfolgt, indem der Kunde nach dem Log-in den dortigen Bestellprozess abschließt. Bei Umstieg auf die Enterprise-Lizenz erfolgt der Wechsel zu dem mit dem Kunden vereinbarten Zeitpunkt.

Der Kunde erwirbt bei einem Upgrade die gewählte Lizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate, beginnend mit dem Tag, an dem das Lizenz-Upgrade erfolgt. Diese Lizenz verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Ist zu dem Zeitpunkt, zu dem das Upgrade erfolgt, der Bezugszeitraum für die ursprünglich erworbene Lizenz noch nicht beendet, beginnt mit der Aktivierung des Upgrades insgesamt ein neuer Vertrag für diese Lizenz, für den die im vorherigen Absatz genannten Regelungen für Laufzeit und Kündigung gelten. Dem Kunden wird außerdem die bezahlte Lizenzvergütung für die Restlaufzeit der ursprünglichen Lizenz gutgeschrieben und erstattet.

Lizenz-Downgrade

Kunden können zu einer Lizenz des FeuerTrutz Composer mit geringerem Leistungsumfang wechseln (Downgrade), soweit dies für die jeweilige Lizenz angeboten wird.

Der Kunde kann das Downgrade durch Mitteilung an den Verkäufer in Textform (E-Mail, Brief, Fax) mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des jeweiligen Bezugszeitraums der ursprünglich erworbenen Lizenz erklären. Erfolgt eine Downgrade-Mitteilung nicht innerhalb dieser Frist, verlängert sich die ursprüngliche Lizenz um 12 Monate. Das Downgrade erfolgt dann erst nach Ablauf dieses Bezugszeitraums.

Der Kunde erwirbt bei einem Downgrade die Lizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate, beginnend mit dem Tag des Wirksamwerdens des Lizenz-Downgrades. Diese Lizenz verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Mit Wirksamwerden des Downgrades steht dem Kunden nur noch der geringere Funktionsumfang der neu erworbenen Lizenz zur Verfügung. Zum Beispiel steht dem Kunden bei Wechsel zu einer Lizenz mit geringerem Speicher nur noch das reduzierte Speichervolumen zur Verfügung oder er hat bei einem Wechsel von einer Lizenz, mit der er Konzepte für alle Bundesländer erstellen kann, nur noch Zugriff auf Konzepte aus einem Bundesland.

Datenschutzhinweis

Die vom Kunden im Lizenzeitraum mit dem FeuerTrutz Composer erstellten Brandschutzkonzepte und darin enthaltenden Daten werden nach dem Ende der Lizenz für die Dauer von sechs Monaten gespeichert. Erwirbt der Kunde in dieser Zeit eine neue kostenpflichtige Lizenz für den FeuerTrutz Composer, kann er so seine gespeicherten Konzepte (im Umfang der erworbenen Lizenz) weiter nutzen. Sollte der Kunde eine unverzügliche Löschung seiner Konzepte und darin enthaltenen Daten wünschen, reicht eine Mail an: feuertrutz@vuservice.de. Andernfalls werden seine Konzepte und die darin enthaltenen Daten nach Ablauf der sechsmonatigen Speicherfrist vollständig gelöscht.

5. Speichererweiterung

Hiermit erwerbe ich die Speichererweiterung für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate. Die Speichererweiterung verlängert sich jeweils automatisch um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Mit der Speichererweiterung erhalte ich für meine Basic- bzw. Professional-Lizenz des FeuerTrutz Composer zusätzliche 5 GB Speicherplatz und kann somit noch mehr Brandschutzkonzepte speichern.

Die Speichererweiterung setzt das Bestehen einer Basic- bzw. Professional-Lizenz voraus. Endet daher diese Lizenz, endet zugleich auch automatisch der Bezug der Speichererweiterung. Die Lizenzvergütung einer zu diesem Zeitpunkt etwa noch verbliebenen Restlaufzeit der Speichererweiterung wird dem Kunden gutgeschrieben und zurückgezahlt.

6. Enterprise-Lizenz

Mit der Enterprise-Lizenz können Kunden entsprechend ihrer betrieblichen Bedürfnisse die Anzahl der Nutzer und das Volumen des Speicherplatzes für den FeuerTrutz Composer individuell festlegen. Bei Interesse an der Enterprise-Lizenz wenden Kunden sich bitte direkt an den Vertrieb des Verkäufers, Timurhan Corak, t.corak@feuertrutz.de, Tel. 0221 5497-103, der sie ausführlich berät.

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, erwirbt der Kunde die Enterprise-Lizenz für zunächst 12 Monate, beginnend mit dem Tag der Aktivierung. Die Lizenz verlängert sich, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, jeweils automatisch um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, ist berechtigter Nutzer ausschließlich der Kunde der Enterprise-Lizenz. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer, sind berechtigte Nutzer auch die Organe und Gesellschafter des Kunden sowie Personen, die in einem Ausbildungs-, Dienst- oder Arbeitsverhältnis zum Kunden stehen.

Lizenz-Upgrade

Kunden können während des Lizenzzeitraums einer FeuerTrutz Composer Lizenz jederzeit in eine Lizenz mit größerem Leistungsumfang wechseln (Upgrade), soweit diese für die jeweilige Lizenz angeboten wird. Kunden wenden sich dazu bitte direkt an den Vertrieb des Verkäufers, Timurhan Corak, t.corak@feuertrutz.de, Tel. 0221 5497-103, der sie ausführlich berät. Bei Umstieg auf die erweiterte Enterprise-Lizenz erfolgt der Wechsel zu dem mit dem Kunden vereinbarten Zeitpunkt.

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, erwirbt der Kunde bei einem Upgrade die gewählte Lizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate, beginnend mit dem Tag, an dem das Lizenz-Upgrade erfolgt. Diese Lizenz verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Ist zu dem Zeitpunkt, zu dem das Upgrade erfolgt, der Bezugszeitraum für die ursprünglich erworbene Lizenz noch nicht beendet, beginnt mit der Aktivierung des Upgrades insgesamt ein neuer Vertrag für diese Lizenz, für den die im vorherigen Absatz genannten Regelungen für Laufzeit und Kündigung gelten. Dem Kunden wird außerdem die bezahlte Lizenzvergütung für die Restlaufzeit der ursprünglichen Lizenz gutgeschrieben und erstattet.

Lizenz-Downgrade

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, können Kunden zu einer Lizenz des FeuerTrutz Composer mit geringerem Leistungsumfang wechseln (Downgrade), soweit dies für die jeweilige Lizenz angeboten wird. Kunden wenden sich dazu bitte direkt an den Vertrieb des Verkäufers, Timurhan Corak, t.corak@feuertrutz.de, Tel. 0221 5497-103, der sie ausführlich berät.

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, erwirbt der Kunde bei einem Downgrade die Lizenz für den FeuerTrutz Composer für zunächst 12 Monate, beginnend mit dem Tag des Wirksamwerdens des Lizenz-Downgrades. Diese Lizenz verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Bezugszeitraums gekündigt wird.

Mit Wirksamwerden des Downgrades steht dem Kunden nur noch der geringere Funktionsumfang der neu erworbenen Lizenz zur Verfügung. Zum Beispiel steht dem Kunden bei Wechsel zu einer Lizenz mit geringerem Speicher nur noch das reduzierte Speichervolumen zur Verfügung oder er hat bei einem Wechsel von einer Lizenz, mit der er Konzepte für alle Bundesländer erstellen kann, nur noch Zugriff auf Konzepte aus einem Bundesland.

Datenschutzhinweis

Die vom Kunden im Lizenzeitraum mit dem FeuerTrutz Composer erstellten Brandschutzkonzepte und darin enthaltenden Daten werden nach dem Ende der Lizenz für die Dauer von sechs Monaten gespeichert. Erwirbt der Kunde in dieser Zeit eine neue kostenpflichtige Lizenz für den FeuerTrutz Composer, kann er so seine gespeicherten Konzepte (im Umfang der erworbenen Lizenz) weiter nutzen. Sollte der Kunde eine unverzügliche Löschung seiner Konzepte und darin enthaltenen Daten wünschen, reicht eine Mail an: feuertrutz@vuservice.de. Andernfalls werden seine Konzepte und die darin enthaltenen Daten nach Ablauf der sechsmonatigen Speicherfrist vollständig gelöscht.

7. Trialversion

Mit der Trialversion können Kunden den FeuerTrutz Composer 14 Tage lang kostenfrei testen. Dabei stehen ihnen für den Testzeitraum die Funktionalitäten der Professional-Einzelplatzlizenz in eingeschränktem Umfang zur Verfügung. Das Nutzungsrecht an der Trialversion wird der bei der Bestellung registrierten natürlichen Person für den Testzeitraum einmalig eingeräumt. Eine mehrmalige Nutzung der Trialversion durch dieselbe natürliche Person (z.B. unter Verwendung unterschiedlicher E-Mail-Adressen) ist nicht gestattet. Eine Verlängerung des Testzeitraums ist im Einzelfall möglich. Wenden Sie sich hierfür bitte an: Timurhan Corak, t.corak@feuertrutz.de, Tel. 0221 5497-103.

Nach Ende des Testzeitraums endet das Nutzungsrecht für den FeuerTrutz Composer automatisch, ohne dass Sie den Bezug kündigen müssen. Dies gilt auch bei einer Verlängerung des Testzeitraums.

Datenschutzhinweis

Die im Testzeitraum vom Kunden mit dem FeuerTrutz Composer erstellten Brandschutzkonzepte werden nach dem Ende des Testzeitraums für die Dauer von drei Monaten gespeichert. Erwirbt der Kunde in dieser Zeit eine kostenpflichtige Lizenz, kann er so seine Konzepte im Umfang der erworbenen Lizenz weiter nutzen. Sollte der Kunde eine unverzügliche Löschung seiner Konzepte und der darin enthaltenen Daten wünschen, reicht eine Mail an: feuertrutz@vuservice.de. Andernfalls werden seine Konzepte und die darin enthaltenen Daten spätestens nach Ablauf der Speicherfrist vollständig gelöscht.

FeuerTrutz Composer auf der
BIM World in München

Stand 64, Foyer EG

Sie sind am 23. oder 24. November auf der BIM World in München?

Dann besuchen Sie uns an unserem Stand der Rudolf Müller Mediengruppe und lassen sich den Composer dort live präsentieren.

FeuerTrutz Composer auf der
BIM World in München

Stand 64, Foyer EG

Sie sind am 23. oder 24. November auf der BIM World in München?

Dann besuchen Sie uns an unserem Stand der Rudolf Müller Mediengruppe und lassen sich den Composer dort live präsentieren.